Sono Vital®-Behandlung

Die von uns entwickelte Sono Vital®-Behandlung arbeitet mit wirkoptimiertem Ultraschall in Verbindung mit einem schwachen elektromagnetischen Feld. Mit Hilfe dieser Therapie gelingt es, muskuläre Schmerzzustände zu beheben, indem ein Verschiebung von Ionen entlang der muskulären Zellmembran stattfindet. Dabei wird „Schmerzgedächtnis“ der Nervenzellen langfristig gelöscht und innerhalb kurzer Zeit Beschwerdefreiheit erzielt – gänzlich ohne schädigende Nebenwirkungen.

Die Sono Vital®-Technologie wird insbesondere zur Behandlung der folgenden Bechwerden und Krankheiten eingesetzt:

Karpaltunnelsyndrom
Mit der innovativen Sono Vital®-Behandlung haben wir bereits in der Vergangenheit beachtliche Erfolge erzielen können – und zwar gänzlich ohne operativen Eingriff! In über 90% der von uns behandelten Fälle erzielen wir damit vollständige Schmerzfreiheit – durch eine nur 40-minütige Behandlung.

Sono Vital®-Behandlung

Das Karpaltunnelsyndrom, auch Medianus-Kompressons-Syndrom, KTS oder CTS genannt, stellt eine Schädigung des Mittelnervs (Nervus medianus) dar. Der Karpaltunnel ist der Raum zwischen dem Handwurzelknochen und dem darüber liegenden Karpalband, durch den viele Sehnen sowie auch der Mittelnerv verlaufen. Der Mittelnerv ist für die Steuerung des Empfindens, der Muskeln des Daumens, des Zeige- und Mittelfingers, sowie verschiedener Handmuskeln verantwortlich.

Das Karpaltunnelsyndrom tritt häufig in Kombination mit einer Sehnenscheidenentzündung auf. Durch das Anschwellen der Beugesehnenscheiden entsteht ein Druck auf den im Karpaltunnel befindlichen Mittelnerv, welcher starke Schmerzen und Kraftlosigkeit in den Händen und Unterarmen hervorruft. Diese Schmerzen können sowohl kurzfristiger Natur sein als auch chronisch auftreten.

Die Ursachen für das Auftreten des Karpaltunnelsyndroms sind sehr vielfältig. Ein primärer Faktor ist jedoch eine Übersäuerung der Unterarmmuskulatur – meist das Resultat einer Verschiebung des Säure-Basen-Haushalts durch eine unausgewogene Ernährung. Auch Verkrampfungen der Muskulatur, beispielsweise durch eine wiederkehrende mechanische Belastung der Handgelenke, sind für das Karpaltunnelsyndrom verantwortlich.

Sono Vital®-Behandlung

In unserer Praxis ist die konservative Therapie im Rahmen evidenzbasierter Schulmedizin (Medizin) mit lokalem Ultraschall im Bereich der Handwurzel, des volaren Handgelenks und des Unterarms vorgesehen und erzielt mit der zusätzlichen Einnahme eines Vitamin-B-Komplexes sehr gute Erfolge.

Der Einsatz von Ultraschall hat durch die Normalisierung der Ionenkanäle (Ca+, Na+, K+ – Ionenkanäle) eine entzündungs- und schmerzreduzierende, sowie nerv- und muskelentspannende Wirkung. Über die Normalisierung des Calciumflusses kommt es zu einer Muskelentspannung (erhöhter Zug der Unterarmmuskulatur am nervus medianus) und Entsäuerung des Gewebes. Die entzündungs- und schmerzreduzierende Wirkung erzielt der Ultraschall durch Hemmung der Gewebs-Prostagandine, Leukotriene und Zykotine (Interleukine).

Eine konservative Therapie lohnt sich, da eine Operation im Bereich des Ligamentum carpale transversum nicht immer erfolgreich ist!

Migräne und alle Arten von Kopfschmerzen
Tiefsitzende Verspannungen in der Muskulatur können unter anderem ein Auslöser von Kopfschmerzen (Spannungskopfschmerzen und Cluster-Kopfschmerzen) und Migräne, einer weit verbreiteten neurologischen Erkrankung, sein.  Rund 10 % der Bevölkerung leiden dabei unter Lichtempfindlichkeit, einhergehend mit anfallartigen und pulsierenden Kopfschmerzen begleitet von Übelkeit und Erbrechen, was die Betroffenen stark in ihrem Alltag einschränkt. Unsere Therapien zur Deblockade der Muskulatur haben sich in diesem Bereich als außerordentlich wirksam bewiesen.
Muskelverhärtungen und -verspannungen & chronische Rückenschmerzen
Chronische Rückenschmerzen (Myogelose) sind heutzutage  die “Volkskrankheit“ Nummer eins.
Die Ursachen für starke chronische Rückenschmerzen sind vielzählig und reichen von äußerlichen Faktoren wie Stress, Unfällen und falscher Arbeitshaltung über Verschleißerscheinungen und muskuläre Verspannungen.

“Wirbelsäulensyndrom” lautet dann die häufig die ungenaue Diagnose, wenn Patienten über Schmerzen im Rücken und Nacken klagen – über die tatsächliche Ursache der Schmerzen sagt jedoch die Diagnose des Arztes häufig nicht viel aus und oftmals werden nur die Symptome medikamentös behandelt. Um eine langfristige Besserung zu erzielen, muss sich die Behandlung jedoch nach dem Ursprung der Schmerzen richten – das ist der Anspruch unserer Praxis.

Mit Hilfe unserer innovativen Therapiemethoden können wir sowohl Hals-Wirbel als auch Lenden-Wirbel und Brust-Wirbel-Syndrome sowie sonstige Arten von Muskelverspannungen behandeln. Dabei setzen wir auf die langfristige Linderung der Beschwerden durch ein Auflösen von neuromuskulärem Fehlverhalten. Dies gelingt, indem das zugrunde liegende „Schmerzgedächtnis“ langfristig gelöscht wird.

Trigeminusneuralgie
Die Trigeminusneuralgie ist eine Form des Gesichtsschmerzes. Dabei handelt es sich um einen äußerst schmerzhaften Reizungszustand des fünften Hirnnervs, welcher für die sensorischen Empfindungen des Gesichts zuständig ist. Unerwartet auftretende starke Schmerzen im Kopf- und Gesichtsbereich, der Schwund des Augenlichts und Lähmungen im Gesicht sind, hervorgerufen durch Verspannungen der Muskulatur sowie Stress und Erschöpfung, die Symptome einer Trigeminusneuralgie.

Die herkömmliche Schulmedizin behandelt diese Symptome häufig mit Spritzen oder sogar Operationen, packt das Problem jedoch nicht an der Wurzel.

Unser Therapieansatz erzielt schonende Schmerzfreiheit, indem der Transport der Ionen an der Zellmembran angeregt wird und den Trigeminusnerv auf natürlichem Wege entspannt.

Entzündung der Brustdrüsen
Viele Frauen leiden unter Brustschmerzen. Ursache hierfür ist häufig eine bakterielle Entzündung der Brustdrüse (Mastitis), die aus rund 100 sehr kleinen Lymphknoten besteht. In seltenen Fällen können diese Schmerzen auch in der männlichen Brustdrüse auftreten.

Die Symptome äußern sich in einer schmerzhaften Schwellung der Lymphkonten rund um die Brust. Können Malignome ausgeschlossen werden, so lässt sich die Ursache der Schmerzen häufig durch einen Stau der Lymphknoten finden. Lymphstau entsteht häufig durch Fehlernährung und zu wenig sportliche Betätigung – dies wiederum führt dazu, dass Verschmutzungen im Gewebe nicht abtransportiert werden können. Die Entzündungen der Brustlymphen gehen oftmals auch mit schmerzhaften Schwellungen der Leistenlymphknoten einher.

Wo herkömmliche Lymphdrainagen versagen, setzt die Sono Vital®-Technologie an: Durch Ultraschall und einem schwachen elektromagnetischem Feld wird der Lymphfluss sanft aber effektiv angeregt.  Bereits direkt nach der ersten Behandlung ist eine deutliche Besserung spürbar.

Lymphfluss
Lymphknoten sind ein wichtiger Bestandteil unseres Immunsystems denn sie dienen dazu, die für unseren Körper schädliche Stoffe und Fremdkörper abzutransportieren.

Dieser Abtransport kann, durch eine fehlerhafte und ungesunde Ernährung sowie durch unzureichende körperliche Aktivitäten, ins Stocken geraten. Das Immunsystem wird hierdurch beeinträchtigt, zudem schwellen die Lymphknoten oftmals schmerzhaft an. Um den Lymphfluss wieder in Gang zu bringen, ist oftmals eine kleine „Anschubhilfe“ notwendig – diese leisten wir mit unserer bewährten Sono Vital®-Technologie.

Reizzustände von Sehnen und Nerven
Reizzustände von Sehnen und Nerven, auch Epicondylitis genannt, werden vor allem durch eine Überbeanspruchung hervorgerufen, insbesondere durch immer wiederkehrende belastende Bewegungen.

Ausgelöst werden diese Reizungen durch eine einseitige Beanspruchung, Fehlhaltungen und einer falschen Technik bei sportlicher Betätigung.

Die Reizzustände äußern sich in starken Schmerzen bei äußerem Druck oder bei der Beanspruchung des jeweiligen Muskels, wobei entweder der Strecker oder der Beuger des Handgelenks oder des Fingers betroffen ist.

Verstauchungen,Verletzungen der Gelenke & Gelenkkapseln
Verstauchungen oder Verletzungen an den Gelenken oder Gelenkkapseln (Distorsionen) werden oftmals durch eine starke Überdehnung der kollagenhaltigen Bänder in den Gelenken hervorgerufen. Die dabei am häufigsten betroffenen Stellen sind die Fuß-, Hand- und Kniegelenke.

Überdehnungen gehen oftmals mit schmerzenden Schwellungen sowie Blutergüssen an den betroffenen Stellen einher. Um neben dem Kühlen und Ruhigstellen des Fußes den Heilungsprozess zu beschleunigen, hat sich die Sono Vital®-Technik vielfach bewährt.

Phantomschmerzen
Unter Phantomschmerzen werden Schmerzen verstanden, die von einer amputierten Gliedmaße ausgehen. Dabei meinen die Betroffenen zu spüren, dass das Glied noch vorhanden sei und nehmen Schmerzen in Form von unregelmäßigen Schmerzattacken wahr. Die Ursache hierfür konnte bislang nicht vollständig erforscht werden es wird aber vermutet dass sich durch das Amputieren einer Gliedmaße das Reizmuster im vegetativen Nervensystem verändert.

Die Sono Vital®-Technologie hilft dabei, die Funktion der Nerven sanft anzuregen und ihr Verhalten wieder zu normalisieren.

Rheuma
Rheuma ist eine weit verbreitete Krankheit am Bewegungsapparat, welche die Betroffenen stark in ihrem alltäglichen Leben einschränkt. Rheuma-Symptome treten oft in unterschiedlichster Art und Weise auf und lassen sich nicht vereinheitlichen.

Betroffene klagen über Schmerzen in den Gelenken, die zunächst gelegentlich in den Fingergelenken auftreten und sich im Zeitablauf über die Gelenke des ganzen Körpers ausbreiten. Dabei verschlimmern sich die Beschwerden im Ruhezustand und lassen sich durch Bewegung lindern.

Rheuma geht auch oft mit Stoffwechselstörungen und Schmerzen in verschiedenen Weichteilen des Körpers (sog. Weichteilrheuma) einher, hierzu gehört beispielsweise auch der Tennisarm.

Rheumatische Beschwerden lassen sich mit unserer Sono Vital®-Technologie lindern.

Arthrose
Arthrose bezeichnet einen Gelenkverschleiß, von dem grundsätzlich alle Gelenke des Körpers betroffen sein können, ausgelöst durch Übergewicht, Fehlstellungen der Gelenke oder Gelenkentzündungen.

Oftmals merken die Betroffenen nicht einmal, dass sie unter Arthrose leiden, denn diese kann auch völlig ohne Schmerzen verlaufen. Wichtig zu wissen ist jedoch, dass die Schmerzintensität kein Indikator für die Ausprägung der Arthrose ist. Typische Symptome für eine Arthrose können Geräusche beim Bewegen des Gelenks sein oder deren offensichtliche Verformung.

Sportverletzungen
Sportverletzungen sind Verletzungen, die bei der Ausübung von Sport entstehen. Je nach Sportart gibt es typische Verletzungen, wie beispielsweise gerissene Sehnen oder überdehnte Bänder.

Muskel-Faserrisse sind wohl die bekannteste Sportverletzung. Diese Risse in den Muskelfasern entstehen, wenn es durch eine starke Belastung zum Zerreißen des Muskelgewebes kommt. Dabei werden die Muskelzellen zerstört und es findet eine Einblutung statt. Bei einem Muskelfaserriss reißt nicht nur ein Muskel, sondern ein ganzes Bündel an Muskeln. Hierdurch kommt es zu schmerzhaften Entzündungen und großen Blutergüssen an der betroffenen Stelle. Sind die Muskelfasern gerissen, ist der Muskel in seiner Funktion über einen längeren Zeitraum stark eingeschränkt. Um die Heilung zu unterstützen, sollten Sie die betroffene Stelle kühlen und hoch lagern – leichte Massagen können der Heilung ebenfalls förderlich sein.

Mit Hilfe der Sono Vital®-Technologie, die unterstützend zur Heilung angewendet werden sollte, werden die betroffenen Muskeln sanft stimuliert und der Heilungsprozess begünstigt.

Faser-Muskel-Schmerzen
Faser-Muskel-Schmerzen, auch als Fibromyalgie bezeichnet, sind heutzutage weit verbreitet und stellen eine schwere chronische Erkrankung dar, bei deren Heilung die herkömmliche Schulmedizin oft wenig ausrichten kann.

Diese Art der Erkrankung kommt schleichend und ruft nach einiger Zeit heftige Schmerzen in verschiedenen Muskeln und Gelenken des Körpers hervor. Begleitet wird die Krankheit von Symptomen wie Müdigkeit, Schlafstörungen und Konzentrationsstörungen. Weitere Anzeichen sind Schwellungen an den Gliedmaßen sowie Steifheit derselbigen am Morgen.

Die genaue Ursache der Krankheit konnte bisher nicht wissenschaftlich belegt werden. Es wird jedoch angenommen, dass Faser-Muskel-Schmerzen durch neurophysiologische Abweichungen, hormonelle Veränderungen oder psychischen Faktoren bedingt werden.

Durch die Sono Vital®-Behandlung werden die schmerzenden Muskeln sanft entspannt und beruhigt und dadurch die Beschwerden effektiv gelindert.


Die Sono Vital®-Behandlung ist vielfältig einsetzbar und die hier aufgeführten Erkrankungen lediglich exemplarisch. Finden Sie Ihre Beschwerden hier nicht aufgeführt, kontaktieren Sie uns gerne und wir beraten Sie, ob wir auch Ihnen mit der Sono Vital®-Behandlung helfen können.